Flyer als PDF zum Download

Wort „Trainee“ kommt aus dem Englischen und bedeutet „Auszubildender, Lehrling“. Bekannt ist
der Begriff aus der Führungskräfteausbildung großer Unternehmen. Das persönliche Potenzial jedes
Einzelnen zu entfalten ist das Anliegen jedes Traineeprogramms, auch unseres.
Trainee geht 10 Monate, von Ende September bis kurz vor den Sommerferien. Verantwortet wird es
von einem Team aus ehrenamtlichen Mitarbeitern des CVJM und dem Jugendreferenten im ejw Bezirk
Böblingen Distrikt Schönbuchlichtung.
Trainee startet mit einem Schnuppertag am 22.09.2018 um 09:30 Uhr und
findet dann i.d.R. 14-tägig samstags von 09:30-12 Uhr im
Jugendkulturzentrum W3 statt (neben dem Schönbuch-Gymnasium) und im Johannes-Brenz-Haus. Wir
beginnen immer mit einem gemeinsamen Frühstück. Zum Programm gehören auch ein Wochenende
und der Bezirksmitarbeitertag (sonntags). In den Ferien ist generell Pause. Die Termine finden Sie auf
der Rückseite des Flyers.
Jeder Traineetag hat Themen aus einem der folgenden drei Bereiche:
– Persönlichkeitsentwicklung (z.B. Gaben und Grenzen, Persönlichkeitsprofil, Motivation, Ziele
setzen, Feedback, …)
– Grundlagen zur Leitung einer Gruppe (Recht und Aufsichtspflicht, Gruppenleitung,
Gruppenpädagogik, Projektplanung, Organisation,…)
– persönlicher Glaube (eigene Spiritualität entwickeln, Glaube im Alltag,…)
Trainee ist interessant für alle, die später in der Jugendarbeit mitarbeiten wollen – aber auch für alle,
die sich selbst besser kennenlernen und auf einen persönlichen Reifeprozess einlassen wollen. Jeder
Teilnehmende entwickelt Handlungskompetenz, die sich aus Selbstkompetenz, Fachkompetenz,
Sozialkompetenz und Methodenkompetenz zusammensetzt. Kurz: Es bringt richtig was.
Die Vormittage haben immer einen Teil Theorie und auch Praxis, um das Gehörte selbst ausprobieren,
erfahren und umsetzen zu können. Wir machen viel in Gruppen und reflektieren zusammen. Und das
macht richtig viel Spaß!

Dazu kommen übers Jahr verteilte Praxis-Projekte in CVJM und Kirchengemeinde, die zusammen
mit den Trainees geplant und durchgeführt werden.
Ein paar besondere Termine sind auch dabei:
– Reformations-Festival in Stuttgart (freiwillig, nicht inbegriffen)
– ein erlebnispädagogischer Tag
– ein Wochenende in einem Freizeitheim auswärts
– individuelles Rhetoriktraining
– Mia-Workshop-Day des ejw Bezirk Böblingen
– Busreise zum Powerday in Unterweissach
Die Trainee-Qualifizierung bietet durch die prozessorientierte Lernform und viel Praxis und
Reflexion einen hohen Mehrwert gegenüber zeitsparenden „Crashkursen“.
Nach Abschluss wird ein QualiPass (vom Kultusministerium Ba-Wü) ausgestellt, der sich z.B. in
Bewerbungsmappen gut macht. Dazu kommt noch ein besonderes Trainee-Zertifikat.
Zum Erhalt der Jugendleitercard (ab 16 Jahre, Infos unter www.juleica.de) ist ein Erste-Hilfe-Kurs
obligatorisch (wird evtl. bezuschusst). Je nach Umfang der Teilnahme am Trainee ist auch ein
Aufbaukurs nötig. Wer mindestens 80% teilgenommen hat, braucht den Aufbaukurs nicht.
Wichtig: Wir können im Kurs max. 25 Jugendliche aufnehmen. Da die Zahl der Konfirmierten
höher ist, empfehlen wir, sich zeitnah mit dem Formular anzumelden