CVJM-Wochenende vom 7. bis 9. April 2017

1 Wochenende, 3 Generationen. 1 Wochenende, 4 Themen rund um die Jahreslosung. 1 Wochenende, 5 Ausflugsziele. 1 Wochenende einfach mal abschalten, ausspannen und neue Kraft für den Alltag schöpfen.

Am Freitag den 7.4.2017 ging es los.Wir trafen uns am Johannes-Brenz-Haus um gemeinsam ins EC-Haus auf den Dobel zu fahren. Schon der Hinweg war Urlaub pur. Idyllische Landschaften, gelbe Umleitungsschilder und kurvige Fahrbahnen ;). Im EC-Haus angekommen stärkten wir uns erst einmal mit einem deftigen Abendessen. Schnell waren dadurch die Strapazen der Fahrt vergessen. Nach dem Abendessen war dann beim Sing&Pray Abend zum Thema „Neue Kreatur“ Zeit, endlich einmal den Alltag hinter sich zu lassen und Ruhe zu finden. Dies hatten die meisten nach einer anstrengenden Arbeitswoche auch bitternötig.Einfach einmal Zeit zu haben, um Gottes Wort zu hören. Zeit zu haben, sich um das Thema Gedanken zu machen. Zeit zu haben, gemeinsam Gott zu loben und ihm zu sagen, was man auf dem Herzen hat.Zeit zu haben, den Abend beim gemütlichen Beisammensein oder einem gemeinsamen Fußballspiel ausklingen zu lassen.

Das komplette Wochenende stand unter dem Motto der Jahreslosung: Gott spricht: „Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.“ (Hesekiel 36,26)In weiteren Bibelarbeiten am Samstag beschäftigten wir uns mit den Themen „neu werden“ und „neu handeln“.

Nach dem Mittagessen ging es dann los auf Erkundungstour. Mal mit mehr, mal mit weniger Action. Eine Erkundungtour führte zu der nahe gelegenen Kartbahn, eine andere auf den Baumwipfelpfad nach Wildbad. Diejenigen, die es etwas ruhiger angehen lassen wollten, entspannten sich im Hallenbad, genossen die Natur auf dem Quellenpfad in Bad Herrenalb oder blieben im Haus und genossen ihre freie Zeit.

Am Abend gab es dann noch eine besondere Überraschung. Lagerfeuer, Legerfeuerlieder, Marshmallows in Schokokekse und gegrillten Schokobananen.

Am Sonntagfeierten wir einen gemeinsamen Gottesdienst unter dem Thema „neu handeln“. Im Mittelpunkt stand die Liebe, die wir als Christen in uns tragen und weitergeben sollen. Es war sehr spannend zu sehen, wie viele verschiedene Arten von Liebe es gibt. Höhepunkt des Gottesdienstes war die gemeinsame Feier des Abendmahls.

Begleitet hat uns an diesem Wochenende besonders das Lied der diesjährigen Jahreslosung:„Gott schenkt uns ein neues Herz, ein Herz, das für Gott schlägt und seine Worte in sich trägt. Gott schenkt einen neuen Geist, der uns verändert und befreit. In uns beginnt die neue Zeit.“                                                          (Gottfried Heinzmann und Hans-Joachim Eißler)

Wir blicken auf eine schöne und erholsame Zeit zurück und sind dankbar für das geniale Wetter, Gottes Bewahrung und seinen Segen, den er auf die Gemeinschaft und das Wochenende gelegt hat.

Bilder:    Anne B. und Tobias M.                                                                                                                  Bericht: Sarah M.