Zeltlager für Jugendliche – 2017

beGEISTert LEBEN

beGEISTert LEBEN: „Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.“ (2. Tim 1,7)

Unter diesem Motto startete das 14+ Lager 2017 in Freiamt. 45 Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 20 Jahren ließen sich auf das Abenteuer beGEISTert LEBEN ein. Es warteten vom 17. bis 25. August acht Tage Lagerleben auf sie – und zehn Mitarbeiter mit einem bezaubernden Küchenquartett.

beGEISTert entdecken

Gott selbst will unser Leben bereichern, ausfüllen und antreiben. Das setzt er höchstpersönlich in die Tat um. So war unser Lager dieses Jahr getragen von der Frage: Was wird aus meinem Leben, wenn Gott mich antreibt? Wir sind einem Gott begegnet, der uns in Fülle gibt, und eine Liebesbeziehung mit uns haben will. Wir sind aber auch uns selbst begegnet, wie wir oft egoistisch und rücksichtslos nehmen und nicht zu schätzen wissen, was Gott für uns bereithält. Doch wir durften uns weiter ermutigen und herausfordern lassen zu einem Leben, das aus Gottes Liebe schöpft – ein Leben, das in Verbindung mit ihm die Kraft findet, beGEISTert zu nehmen, zu geben und zu leben.

Vier Bibelarbeiten vormittags und drei Lobpreiszeiten abends gaben auf unterschiedliche Art und Weise Raum für Inputs, Lehre, Gebet und Austausch. Wer nicht genug kriegen konnte, war darüber hinaus eingeladen zu drei Mal TTT (Time to talk) – hier haben wir uns über die Themen Selbstwert, Dankbarkeit und Sexualität und Ehe unterhalten.

beGEISTert unterwegs

Eine bunte Mischung aus Freizeit und Programm ließ uns allen viel Raum für private Gespräche, Diskussionen, persönliches Gebet und natürlich Sport und Chillen. Unser Lagerleben war unter anderem gefüllt mit Lagerplatzgestaltungen (besonders auf den Toiletten), einem Geländespiel, Krimispiel, einer Gameshow, Nachtwanderung und Grillgenuss am Lagerfeuer. Beim Tagesausflug durften wir in einem alten Silberbergwerk Untertage gehen (oder besser steigen, klettern oder uns zwängen?) und staunen, wie früher Silber abgebaut wurde. Zum Glück war dann das Freibad mit Seezugang wieder an der Oberfläche.

beGEISTert genießen

Unsere Sterne-Küche verwöhnte uns auch dieses Jahr wieder mit einem wunderbaren Essen. Aber nicht nur das Essen, es war auch immer ein Genuss, unserem Küchenteam zu begegnen und mit ihnen gemeinsam unterwegs zu sein. Nicht auszudenken, dass unsere liebe Küchenchefin Heidi nun das letzte Mal dabei war. Wir werden dich riesig vermissen! Vielen, vielen Dank für deinen unbezahlbaren Einsatz und deine Hingabe, mit denen du uns die letzten zehn Jahre so liebevoll und auch mit einer gehörigen Portion Pfeffer gedient hast. Egal ob fachlich oder persönlich, du hast dem Lager immer einen Fünf-Sterne-Geschmack verliehen!

beGEISTert gemeinsam

Als Mitarbeiterteam waren wir sehr gesegnet: Es hat sich eine neue Lagerleitung gefunden und ein Team, das mit seinen unterschiedlichen Persönlichkeiten dem Programm und den Bibelarbeiten eine Vielfalt an Zugängen und Facetten gab. Es war uns als Mitarbeiter eine Freude, unseren Gaben entsprechend zu einem Lager beizutragen, das Gott uns von Anfang bis Ende wunderbar zu einer Einheit zusammengefügte. Besonders beGEISTert hat uns alle die Gemeinschaft im ganzen Team und unter den Teilnehmern – das konnte nur Gott so schenken!

Wir sind an dieser Stelle auch unendlich dankbar für all die Unterstützung aus dem CVJM und der Gemeinde – egal ob ganz konkret und handfest oder im Gebet. Es war für uns zu spüren, dass viele andere über unser Team hinaus hinter unserem Lager stehen. Danke!

Am Ende des Lagers wurde schließlich noch allen Beteiligten klar, wofür eine Vesperdose mitgenommen werden musste – damit fand unser Lager dann den perfekten Abschluss. Bis nächstes Jahr, ihr Lieben!

Bericht: Marina S.

Bilder: David M.