14plus Skifreizeit 2018 in Flums

Quellkartoffeln & dupdup…

und sonst noch ein paar wichtige Details von der 14plus Skifreizeit 2018 🙂

„Wo ward ihr dieses Jahr auf der 14plus Skifreizeit und wer war alles dabei?“
„Wir waren in unserem alt bewährten Gruppenhaus in Flums und haben die Flumserberge unsicher gemacht. In kleiner Runde (12 TeilnehmerInnen, 7 MitarbeiterInnen und 2 Küchenmänner) haben wir eine tolle Gemeinschaft erlebt. Dieses Mal war mit 8 Teilnehmerinnen Frauenpower angesagt. Und Gott war mitten unter uns und hat uns viel Spaß, Tiefgang & Bewahrung geschenkt.“
„Und wie sah so ein Tag auf der Piste bei euch aus?“
„Nach dem Frühstück ging es um halb 9 los. Alle fanden einen Platz in dem blauen und roten VW-Busle und dann ging es den Berg hinauf. Oben angekommen blieb der Anhänger auf dem Parkplatz leer zurück, nachdem jeder Ski und jedes Board seinen Besitzer gefunden hat. Dann betätigten wir uns – mal bei Sonnenschein, mal bei Regen, mal bei Schnee – sportlich und bezwangen die blauen, roten und schwarzen Abfahrten. Bei der Liftfahrt wurde laut gesungen – unser Liedgut überraschte so manchen Mitfahrer, jedoch war uns die gute Laune anzumerken. Mittags trafen wir uns alle auf der Hütte und verspeisten ein Hüttenmenü oder unsere selbst mitgebrachten Sandwiches. Dann starteten wir in die 2.Runde, bevor es wieder zurück zum Chillen und unter die warme Dusche ins Tal ging.“

 

„Welches Programm war abends geboten?“
„Nach einem super leckeren Abendessen folgten Bibelarbeiten und Impulse zum Thema „Gottes Verheißungen und Versprechen an uns“, Grillen am Lagerfeuer, Punsch trinken an der weggeschmolzenen Schneebar,  Game „Wer ist der mittelmäßigste“, Sing&Pray-Abend und von den Gesellschaftsspielen belegte „Der große Dalmuti“  Platz 1!“

 

Bericht: Lisa N.